Back to Top

Die bisherige 1. Vorsitzende Doris Zeißner eröffnete die Mitgliederversammlung und gab
einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Seit nun über 13 Monaten ist der Bürgerbus
Meldorf und Umgebung im Einsatz und weist stetig steigende Fahrgastzahlen vor. Einen
deutlichen Sprung gab es nach dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember 2018. Die
erweiterten Verbindungen innerhalb Meldorfs werden sehr gut angenommen. Über 400
Fahrgäste im Monat März.
Bei den anstehenden Wahlen konnten alle ausstehenden Vorstandsposten neu besetzt
werden. 1. Vorsitz Michael Hegger, Fahrdienstleitung Hanne-Ruth Rüsen, Kasse Helga
Meyerhoff, Schriftwartin Anette Zierke, Beisitzerin Doris Zeißner.
Der Bericht der Kassenwartin zeigte den Mitgliedern, dass der Verein sparsam gewirtschaftet
hat und die Liquidität zu jeder Zeit gegeben war. Der gesamt Vorstand wurde entlastet. Als
Ersatzkassenprüfer wurde Rolf Meister gewählt.
Angelika Mahnke gab einen kurzen Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen. Zu den
verkaufsoffenen Sonntagen 7.4.zum Frühlingsmarkt und 5.5. im Rahmen der Meldorf-
Woche steht der Bürgerbus mit wechselnden Ansprechpartnern wieder in der Innenstadt.
Denn es werden weiterhin Menschen gesucht die als Fahrerinnen und Fahrer den Verein
ehrenamtlich unterstützen.

Bürgerbus mit neuem Fahrplan und auf Fahrersuche

Doris Zeißner und Angelika Mahnke freuen sich über die gestiegene Nachfrage und den neuen Fahrplan: Angelika Mahnke (links) und Doris Zeißner vom Bürgerbusverein Meldorf und Umgebung. Foto: Geschke

Meldorf(nil) – Der Bürgerbus Meldorf und Umgebung reitetauf einer Erfolgswelle. Im Oktober wurde die Schallmauer von 200 Fahrgästen pro Monat durchbrochen, im Februar wird der 2000. Mitfahr ererwartet. Seit vergangener Woche gilt ein neuer Fahrplan.

„Viele Fahrgäste haben uns gegenüber den Wunsch geäußert, dass der Stadtverkehr verstärkt wird. Dem sind wir nun nachgekommen“, sagt Angelika Mahnke, zweite Vorsitzende des Bürgerbusvereins und zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Doch wird im neuen Fahrplan nicht nur der Stadtverkehr verdichtet, sondern auch ein neues Ziel angefahren: die Ortsmitte von Gudendorf. „DerBürgermeister von Gudendorf ist auf uns zugekommen, und wir sind seinem Wunsch nach einem Haltepunkt in seiner Gemeinde gerne nachgekommen“, so Mahnke. In Gudendorf macht seit dem10. Dezember der Bürgerbus der Linie 2720 Halt, die Meldorf mit Windbergen verbindet

Im Meldorfer Stadtverkehr ist die Schleife der Linie 2730 über Gelehrtenschule, Gemeinschaftsschule und den Friedhof neu. „Außerdem machen wir nun auf jeder Tour beim Einkaufszentrum Edeka Halt. Das war der ausdrückliche Wunsch vieler Fahrgäste“, sagt Angelika Mahnke.

WEITER LESEN

Shuttlebus Meldorfer Weihnachtsmarkt

am 01. und 02. Dezember 2018 von 11-18 Uhr

Nun geht es in Riesenschritten auf Weihnachten zu. Bisher war der Bürgerbus jedes Jahr mit einem Infostand auf dem Weihnachtsmarkt des Dithm. Landesmuseum. Dieses Jahr bringen wir euch zum Weihnachtsmarkt hin- und auch wieder zurück!!! Egal ob ihr nicht so gut zu Fuß seit, keine Lust auf Parkplatzsuche habt, euch den leckeren Glühwein oder das leckere Bier schmecken lassen wollt oder oder oder. Plant das Wochenende 1. und 2. Dezember schon mal für den schönsten Weihnachtsmarkt in Dithmarschen ein.

Kleinbus barrierefrei: max. 8 Personen, Fahrräder und Tiere können nicht befördert werden

Fahrplan:

WEITER LESEN

Shuttle-Bus Windbergener Weihnachtsbasar

Wir fahren am Samstag. den 24.11. den Shuttlebus zum Weihnachtsbasar in Windbergen. Die Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Fahrplan.

Kleinbus barrierefrei: max. 8 Personen, Fahrräder und Tiere können nicht befördert werden

Fahrplan:

WEITER LESEN

Meldorf (nil) Das ging zügig:

Gerade einmal vier Wochen hat es gedauert, nun ist das neue Carport für den Bürgerbus auf dem Gelände des Bauhofs bezugsfertig.

Im Oktober wurde mit den Arbeiten an dem rund 40 Quadratmeter großen und drei Meter hohen Unterstand begonnen. Die Kosten für den in Rekordzeit gefertigten überdachten Busstellplatz belaufen sich auf rund 10.000 Euro. Knapp 6.000 Euro sind durch öffentliche Mittel der Aktivregion zustande gekommen, den Rest musste der Bürgerbus-Verein aufbringen. „Diese Investition war kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Nun kommt unser Bus trocken und geschützt durch den Winter“, sagte die Vorsitzende des Vereins, Doris Zeißner, während der Einweihung.

Die nahm sie zum Anlass, eine freudige Botschaft zu verkünden: Im Oktober wurden zum ersten Mal in der Geschichte des Bürgerbusses mehr als 200 Fahrgäste in einem Monat gezählt. Die Meldorfer Bürgermeisterin Anke Cornelius-Heide wertete die Anschaffung des Carports als Investition in die Zukunft und bezeichnete den Betrieb des Bürgerbusses als einen Trend der Zeit:„Parken in der Innenstadt wird in Zukunft schwieriger, umso wichtiger ist es, den Bürgerbus zu haben.“

Quelle: Meldorfer Zeitung vom 12.11.2018

Erfolgreiches Hafenfest am 18.08.

Am Samstag, den 18.09. fand das diesjährige Hafenfest im Rahmen der Nationalparkwoche statt.

Erstmalig fuhr unser Bürgerbus einen auf dem Flyer vorab bekannt gegebenen Shuttle-Service Meldorf-Speicherkoog und zurück.

Das wurde mehr als gut angenommen. Wir fuhren nach Absprache mit der Stadt Meldorf kostenfrei. Haltestellen ZOB, Am Markt, Hafenchaussee, Speicherkoog (so ähnlich könnte auch die für nächste Jahr geplante Deichlinie aussehen, z. B. mit zus. Stopp Wattwurm).

An dieser Stelle möchte ich mich zuerst gerne für die Unterstützung Standdienst bei Helga, Fred, Michael und Sven-Oliver und der Fahrerin Anke und den Fahrern Holger, David und Sven-Oliver bedanken.

Im Bus hing ein Hinweisschild uns auch auf dem Infostand am Hafenfest zu besuchen. Dies und dass wir Bestandteil des diesjährigen Preisausschreiben waren, brachte uns viele Besucher an den Stand.

Neben der Preisfrage „Wieviel Personen dürfen wir befördern?“ gab es interessante Gespräche und wir haben viele Flyer Fahrer gesucht und auch einige Mitgliedsanträge ausgegeben.

Am Ende des Tages ist unser Bekanntheitsgrad in Meldorf und Umgebung mit Sicherheit gewachsen